Unsere Treffpunkte

Das Matthias-Claudius-Heim bietet seinen Bewohnern, neben dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm, eine Menge kleinerer und größerer Orte, sich zu begegnen oder einfach nur als Zuschauer dem Leben beizuwohnen.

Begegnungsstätten

  • Der Saal - im Zentrum des Hauses, links der Eingangshalle gelegen, finden die größeren Veranstaltungen statt und die täglichen, gemeinsamen Mahlzeiten werden dort angeboten.
  • Der blaue Salon - ein kleiner gemütlicher Raum, zwischen den Wohnbereichen des Hauses Rebecca und Christiane gelegen, lädt ein zum gemütlichen Essen und verweilen
  • Der Glassaal - in diesem kleinen Juwel des Hauses feiern die Menschen ihre Geburtstage, finden Veranstaltungen und jeden zweiten Donnerstag die Morgenandacht statt. Durch die Fenster hat man einen herrlichen Blick auf das Grün des Eichtalparks, der das Haus umgibt.
  • Der Spielesalon - In diesem kleinen Raum trifft man sich zum gemeinsamen Fernsehen oder zum Anschauen alter Klassiker, zum Bowling mit Unterstützung einer Wii Konsole, zum Surfen im Internet mit Unterstützung unseres Personals.
  • Der Wintergarten - Im Zentrum des Hauses gelegen, bietet sich hier die Möglichkeit zur gemeinsamen Kommunikation. Oder Kaffeetrinken am Kamin.
  • Der Kunstraum- Hier findet jeden Samstag Aquarellmalen mit Gudrun Scharmbeck statt, wöchentlich trifft sich der Kreativkreis zum Basteln und es finden Sitzungen und Fortbildungen statt.
  • Die Aufenthaltsräume der Bereiche - jeder Bereich verfügt über einen Tagesraum, in dem man sich mit seinen Nachbarn trifft, oder man kann in kleinerer Runde hier seine Mahlzeiten einnehmen.

Angebote und Möglichkeiten im Haus

  • Der Friseursalon - Frau Ute Harms, die Friseurin des Hauses, sorgt in ihrem Salon im Erdgeschoss des Hauses Johannes dafür, dass Sie stets gut frisiert sind.
  • Der Kiosk - in unserem Kiosk bietet das Team vom Haus Matthias -Andrea Schmidt- eine Auswahl verschiedener Artikel an: von der TV-Zeitschrift, über Schmuck und kleine Geschenkartikel bis hin zur Schokolade und Obst, ist hier alles vorhanden.
  • Die Fußpflege - Unsere Fußpflegerinnen, Frau Kleck und Frau Exner, kommen zu unseren Bewohnern und Bewohnerinnen zu den vereinbarten Terminen ins Haus und sorgen sich um das Wohl ihrer Füße.

Unsere Außenanlagen

  • An schönen Frühlings- und Sommertagen finden sich im Außenbereich des Hauses Sitzmöglichkeiten, die einladen, gemeinsam die frische Luft zu genießen.
  • Vor dem Haus laden Sitzbänke zum Verweilen ein. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den Eichtalpark.
  • Im gepflegten Innenhof bieten Sonnenschirme einen schattigen und ruhigen Platz, um in der Nachmittagssonne zu sitzen.
  • Unsere gesamte Gartenanlage wurde 2014 umgestaltet und verfügt über viele schöne Plätzchen, die zum Ausruhen einladen.

Therapie- und Demenzgarten

 Unser Bereich für Menschem mit Demenz im Matthias-Claudius-Heim ist nach den Vorraussetzungen der Rahmenvereinbarung zur besonderen Dementenbetreuung in Hamburg durch die Behhörde anerkannt. Er gilt somit als offizieller, geschützter Bereich mit den erfüllten Zulassungsvoraussetzungen für Menschen mit Demenz oder anderen gerontopsychiatrischen Erkrankungen.

Die Bewohner werden hier von einem multidisziplinären Team begleitet und betreut.

Unser Ziel ist es, ihnen einen Alltag zu ermöglichen in dem sie sich sicher und geborgen fühlen. Die Bedürfnisse der Bewohner, in der Pflege, und in der Betreuung, haben oberste Priorität und bilden eine Einheit. Wir sind flexibel und passen uns den Bewohnern an und nicht umgekehrt.

In unserem Handeln verbinden wir Herzlichkeit mit Professionalität. Erfolg ist für uns der Aufbau einer intensiven, respektvollen, menschenwürdigen, vertrauensvollen und liebenswürdigen Beziehung zu unseren Bewohnern. Sie stehen im Mittelpunkt und nicht ihre Erkrankungen und Defizite.

Selbstbstimmung, Entscheidungsfreiheit und Selbstständigkeit gehören für uns zu einen freien Menschbild. In unserem täglichen, erlebensorientierten Handeln hat die individuelle Betreuung den Vorrang. Die dadurch entstehenden Veränderungen im festen Tagesablauf kommunizieren und reflektieren wir in regelmäßigen Fallbesprechungen und leiten geeignete Umgangsempfehlungen ab und setzen sie im Alltag um.

Unsere Mitarbeiter sind im Bereich der Gerontopsychiatrie fort- und weitergebildet.

Die Angehörigen, als die wichtigsten Bezugspersonen für unsere Bewohner, sind sowohl im Alltag wie auch bei den Veranstaltungen und Festen stets herzlich willkommen und werden in das Geschehen fest eingebunden.

Bei uns "tut sich was"! Der schöne über 1000 pm Garten ermöglicht die Natur mit allen Facetten zu jeder Jahreszeit hautnah zu erleben und dem Bewegungsbedürfnis nachzugehen. Sehr viele Möglichkeiten für besondere und individuelle Betreuung bietet unser Demenz- und Therapiegarten. Er ist barrierefrei gestaltet, bietet unzählige Möglichkeiten, den Köper, die Sinne und die Seele zu berühren.

Garten und Gartenrbeit ist oft ein wichtiger Teil der Biographie unserer Bewohner gewesen, und so bieten wir unseren Bewohnern das gemeinsame Planen, Handeln und auch Genießen in unserem Garten an. Begleitet und unterstützt durch unsere Gartentherapeutin.  Hochbeete ermöglichen allen Bewohnern einen ungehinderten Zugang zu den duftenden Pflanzen und Kräutern, die zum Schmecken und Riechen einladen. Selber aktiv den Boden vorbereiten, aussäen, wachsen sehen, pflegen und ernten.

Im Wachsen kann der Bewohner seine eigenen Fähigkeiten zur Entwicklung und Veränderung wahrnehmen und erkennen. Die jungen Pflanzen finden ihr Plätzchen und bedürfen der Pflege des Menschen. Mit dieser Tätigkeit kann der Bewohner das praktizieren, was ihm selbst gut tut. Ebenso kann man von Beerensträuchern naschen. Und genauso wie die in unserem Gewächshaus gezogenen Tomaten werden auch die Beeren in gemeinsamen Aktionen zu einer kleinen Zwischenmahlzeit verarbeitet und genossen.

Die Ballwand, der Fußtastweg und 3 Kneippbecken laden zu Aktivität und Erfrischung ein, das Beobachten von Vögeln und den vielen Schmetterlingen und das Plätschern des Quellsteins lassen die Bewohner zur Ruhe kommen. Mit individuell abgestimmten Garten-Therapie-Angeboten unserer Gartentherapeutin und den Mitarbeitern aus der Betreuung unterstützen wir alle Bewohner in der Förderung und Erhaltung der körperlichen, psychischen und sozialen Gesundheit.